News

5-Täler-Bad senkt die Temperaturen

Um die aktuellen Einsparbemühungen der Bundesrepublik Deutschland in Sachen Gas und Energie zu unterstützen, werden in Abstimmung mit der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat, auch Maßnahmen für das 5-Täler-Bad umgesetzt. So wurden die Wasser- und Raumtemperatur im 5-Täler-Bad in Geislingen reduziert.

In diesem Zusammenhang verweist der Abteilungsleiter Bäder bei den Stadtwerken, Thomas Jaeger, darauf, dass „die reduzierten Temperaturen sich jedoch immer noch innerhalb der Empfehlungen des KOK (Koordinierungskreis Bäder (KOK) ,Richtlinien für den Bäderbau' aus dem Jahre 2013) befinden“. Seit dem letzten Wochenende wurden die zugesicherten Wassertemperaturen im Schwimmerbecken von derzeit 27,5 auf 24°C, im Nichtschwimmer-/Lehrbecken von derzeit 30,5°C auf 26°C, im Außenbecken von derzeit 32°C auf 28°C und in der Kinderplansche von derzeit 32°C auf 29°C gesenkt.
Erfreulich sei, so Jaeger weiter, dass die Edelstahlhülle des Außenbeckens bei sonnigem Wetter dazu beiträgt, eine natürliche Temperaturerhöhung des Wassers herbeizuführen. Daher seien im Laufe eines sonnigen Tages höhere Wassertemperaturen erwartbar. 

Mit Absenkung der Wassertemperaturen ist auch eine Absenkung der Raumlufttemperaturen möglich, was wiederum zu Energie-/Wärmeinsparungen führt. Da das Empfinden der Gäste nicht nur von Temperatur und Feuchte abhängig ist, sondern sehr stark von den Gegebenheiten vor Ort (bspw. Luftströmungen, etc.), müssen die neuen optimalen Raumtemperaturen individuell für das 5-Täler-Bad ermittelt werden. Dies kann jedoch 2 – 3 Wochen bis zur optimalen Temperaturfindung dauern.

Zurück